Was ist Ethernet und wie funktioniert es?



Ethernet ist die am häufigsten verwendete Methode zum Implementieren der LAN-Konnektivität (Local Area Network) zwischen Computern und Geräten. Wenn Sie über eine Kabelverbindung eine Verbindung zum Internet oder zu Ihrem lokalen Büronetzwerk herstellen, besteht eine gute Chance, dass Sie eine Verbindung über Ethernet herstellen.

Inhalt:

  1. Was ist Ethernet?
  2. Wie funktioniert Ethernet?
  3. Wofür wird Ethernet verwendet?
  4. Ethernet vs WiFi

Was ist Ethernet?


Ethernet ist ein Netzwerkprotokoll, das die Methode steuert, mit der Computer und Geräte kommunizieren. Das Institut für Elektrotechnik- und Elektronikingenieure (IEEE) definiert Ethernet als Protokoll 802.3. Es handelt sich um ein Layer-2-Datenverbindungsprotokoll, das häufig als Teil des TCP/IP-Stacks verwendet wird. TCP/IP befindet sich auf Schicht 3 oder 4 und macht Ethernet zur Grundlage für die Kommunikation über das TCP / IP-Protokoll. Daten werden in Ethernet-Frames übertragen, die von der IP-Schicht 3 in Pakete variabler Länge zerlegt werden.

Ethernet-Netzwerk

Wie funktioniert Ethernet?


Das Ethernet-Protokoll ist die Grundlage, auf der viele lokale Netzwerke (LANs) aufgebaut sind. Es bietet eine sichere und zuverlässige Methode für den Datenaustausch von Computern. Zum Aufbau eines Ethernet-Netzwerks sind mehrere Hardwarekomponenten erforderlich. Sie benötigen Ethernet-Kabel, Ethernet-Karten oder -Adapter sowie Hubs und Router.

Ein Ethernet-Netzwerk eignet sich am besten zur Implementierung der Kommunikation zwischen Computern, die sich in kurzer Entfernung voneinander befinden. Dies ist hauptsächlich auf die Einschränkungen der Netzwerkgeschwindigkeit und der Signalstärke bei Verwendung des Ethernet-Protokolls zurückzuführen. Die Art des Kabels, mit dem Computer an Hubs und Router angeschlossen werden, wirkt sich direkt auf die Entfernungen und die Geschwindigkeit aus, mit denen das Netzwerk betrieben werden kann.

Die Auswahl der richtigen Kabel hängt von der Ethernet-Geschwindigkeit ab, die Ihre Router unterstützen können, sowie von der Entfernung zwischen den mit dem Netzwerk verbundenen Komponenten. Die am häufigsten erhältlichen Arten von Ethernet-Kabeln sind Cat5, Cat5e, Cat6, Cat6a und Cat7. Bei der Kabelauswahl sollten die gewünschte Konnektivitätsgeschwindigkeit und der Standort der Geräte berücksichtigt werden, die angeschlossen werden sollen.

Wofür wird Ethernet verwendet?


Ethernet-Netzwerke werden für Anwendungen verwendet, bei denen die Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit des Netzwerks wichtiger sind als die Flexibilität, die eine drahtlose Lösung bietet.

Ethernet-Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit machen es zur besten Wahl für unternehmenskritische Systeme, die eine schnelle und konsistente Datenübertragung gewährleisten müssen. Bei der Implementierung eines Netzwerks sollten die Merkmale einer Ethernet- oder einer drahtlosen Lösung berücksichtigt werden. In vielen Geschäftsszenarien ist Ethernet nach wie vor die bevorzugte Methode für die Kommunikation zwischen Computern und Geräten eines Unternehmens.

Ethernet vs WiFi


Die WiFi-Technologie hat die Welt im Sturm erobert und ist aufgrund ihrer Bequemlichkeit und Flexibilität äußerst beliebt. Sie können fast überall eine Verbindung zu WLAN herstellen, obwohl einige der öffentlichen Verbindungen sehr sorgfältig behandelt werden sollten, da sie nicht sicher sind. Viele Laptops und die meisten Mobilgeräte sind nicht mit einem Ethernet-Anschluss ausgestattet und können daher ohne Verwendung eines Konverters nicht mit einem kabelgebundenen Netzwerk verbunden werden.

Ethernet wird nicht so schnell verschwinden, da es eine Reihe von Vorteilen gegenüber WiFi bietet.

Zuverlässigkeit - Die von Ethernet bereitgestellte Kabelverbindung ist konsistenter und zuverlässiger als die von einer drahtlosen Lösung bereitgestellte.

Geschwindigkeit - WLAN gewinnt in dieser Kategorie an Bedeutung, aber Verbindungen mit höherer Geschwindigkeit sind weiterhin über eine kabelgebundene Ethernet-Verbindung verfügbar.

Interferenz - Ethernet-Netzwerke sind weniger störanfällig als WiFi-Verbindungen. Drahtlose Netzwerke sind bekanntermaßen anfällig für Störungen durch nahegelegene Geräte oder Umwelteinflüsse wie Wände und Möbel.

Sicherheit - Der Komfort von WiFi-Netzwerken führt zu Sicherheitsbedenken, die in einer Ethernet-Implementierung nicht vorhanden sind. Die Verkabelung des Ethernet erschwert es Hackern, unbefugten Zugriff auf das Netzwerk zu erhalten.

Latenz - Verzögerungen bei der Datenübertragung, auch als Latenz bezeichnet, werden minimiert, wenn ein kabelgebundenes Ethernet-Netzwerk verwendet wird.

small logo USB Network Gate
#1 bei Network Software
USB Network Gate
Teilen Sie USB über Ethernet unter Windows
4.7 rang basierend auf 72 + Nutzer
Holen Sie sich einen Download-Link für Ihren Desktop.
Senden Sie Ihre E-Mail-Adresse, um einen Link zum sofortigen Download auf Ihrem Desktop zu erhalten!
oder