Cookie
Electronic Team uses cookies to personalize your experience on our website. By continuing to use this site, you agree to our cookie policy. Click here to learn more.

Android-Gerät Fernzugriff. Anleitung

May 5, 2021

Geräte, die das Android-Betriebssystem verwenden, sind in allen Teilen der Gesellschaft äußerst beliebt. Es ist fast sicher, dass mindestens einer Ihrer Freunde oder Kollegen ein Android-Mobiltelefon verwendet. Einer der Gründe für die Beliebtheit von Android ist, dass die Geräte angepasst werden können und deren Funktionalität wurde durch Lösungen von Drittanbietern erweitert. Ein Beispiel ist eine USB-über-Netzwerk-Software, mit der Benutzer über das Internet oder ein LAN remote auf Android-Geräte zugreifen können. Wenn Sie wissen wie Sie ein Telefon remote von einem PC aus kontrolieren, verwandeln Sie es in ein noch leistungsstärkeres Gerät.

remote-zugriff auf android

Android-Geräte bieten Multitasking-Funktionen und die Google-Dienste sind integriert, sodass ein Mobiltelefon weit mehr kann als nur Anrufe. Wenn Sie mit Ihren Geräten auf Google-Dokumente oder andere Dienste zugreifen, möchten Sie das Gerät möglicherweise über eine Netzwerksoftware mit USB verbinden, damit Sie auf Drucker, Webcams oder Scanner zugreifen können, die an entfernten PCs angeschlossen sind. Der Fernzugriff auf Android-Telefone kann auch sehr wichtig sein, damit Spezialisten des technischen Supports ein Problem mit Ihrem Gerät von überall aus dem ganzen Land lösen können. Mit einer USB-über-Ethernet-Verbindung können Sie problemlos von einem an das Netzwerk angeschlossenen Computer aus auf den Inhalt des Telefons zugreifen.

Mit der USB-über-Netzwerk-Software können Sie die Funktionalität Ihres Android-Telefons erweitern und den maximalen Wert von USB-Geräten erzielen, indem Sie diese über TCP-basierte Netzwerke für Remotebenutzer freigeben.
UNG logo

USB Network Gate

USB unter Windows über Ethernet teilen
4.9 Rang basierend auf 179+ Nutzer, Bewertungen(72)
Herunterladen 14 Tage Testzeit, Nur ein lokales USB-Gerät kann freigegeben werden
 USB for Remote Desktop

Remote-Verbindung zu Android-Geräten über USB Network Gate

USB Network Gate ist der Name der Anwendung, mit der der Benutzer von einem Computer aus remote auf seine Android-Geräte zugreifen kann. Sie können die App unter Windows-, Linux- oder Mac-Betriebssystemen ausführen.
1
Laden Sie die USB Network Gate-App herunter und installieren Sie sie auf Ihrem lokalen Computer und einem Remotecomputer.
2
Starten Sie das Programm und schließen Sie ein Android-Gerät an den Computer an. Gehen Sie zur Registerkarte "Lokale USB-Geräte" und wählen Sie "Freigeben". Dies ermöglicht den Fernzugriff auf das Android-Gerät, das an Ihren lokalen Computer angeschlossen ist.
3
Starten Sie auf einem Remotecomputer die App und öffnen Sie die Registerkarte "Remote USB" -Geräte. Sie werden sehen, dass das Gerät, das Sie in Schritt 2 angeschlossen haben, für eine Remote Verbindung verfügbar ist.

Remotezugriff auf USB-Geräte, die an ein Android-Telefon angeschlossen sind

Mit dieser Anwendung für den Remote-Android-Zugriff können Sie alle USB-Geräte, die mit einem OTG-Kabel an das Gerät angeschlossen sind, gemeinsam nutzen. Die USB-Geräte werden auf Ihrem Computer so angezeigt, als wären sie lokal angeschlossen und stehen Ihnen zur Verfügung.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um mit Ihrem Android-Gerät ein mit OTG verbundenes USB-Gerät freizugeben :
1
Laden Sie USB Network Gate auf Ihr Gerät herunter.
2
Lassen Sie die App automatisch auf Ihrem Gerät installieren.
3
Die Anwendung benötigt Root-Zugriff, um ordnungsgemäß zu funktionieren. Gewähren Sie der App Root-Berechtigungen mit einem Tool wie SuperSU, mit dem die Zugriffsrechte einer Anwendung verwaltet werden.
4
Schließen Sie Ihr Android-Telefon an ein USB-Gerät an und tippen Sie einfach auf die Option „Gerät freigeben“ in der Benutzeroberfläche der Anwendung. Fertig!
USB Network Gate jetzt ausprobieren
14 Tage kostenlose Testversion

Apps für Android-Fernzugriff

Fernzugriff auf Ihren PC zu erhalten, kann in vielen Situationen äußerst wichtig sein. Für geschäftliche Anforderungen müssen Sie möglicherweise nicht im Büro und an Ihrem Computer sein. Gleichzeitig müssen Sie möglicherweise Informationen abrufen, die sich auf dem Computer befinden, während Sie mit einem Kunden unterwegs oder bei einem Kunden vor Ort sind. Dies ist ein eher triviales Problem, wenn Sie einen Laptop zur Hand haben, was jedoch möglicherweise nicht immer der Fall.

Abhängig von Ihren geschäftlichen oder persönlichen Anforderungen ist Ihr Smartphone möglicherweise das einzige Tool, das Ihnen zur Verfügung steht, wenn Sie auf einen Remotecomputer zugreifen müssen. Möglicherweise müssen Sie einen Prozess überprüfen, der gerade ausgeführt wird, oder schnell wichtige Daten für ein bevorstehendes Meeting abrufen.

Die Auswahl der richtigen Android-Remote-Verwaltungs-App kann problematisch sein. Die Verwendung des begrenzten Bildschirmbereichs eines Smartphones kann zu Herausforderungen führen, wenn Sie versuchen einen Remotedesktop zu verwalten. Eventuell möchten Sie auch ein Android-Telefon von Ihrem PC aus steuern.

Alle diese Lösungen sind für den persönlichen Gebrauch kostenlos, obwohl der TeamViewer eine Lizenz benötigt, wenn er zur Bereitstellung von Support verwendet wird. Alle funktionieren auf der Android-Plattform und einige der Apps verfügen auch über iOS-Versionen.

FlexiHub für Android

USB uber IP ist eine vielseitige Kommunikationsanwendung, die Windows-, Mac-, Linux- und Android-Plattformen unterstützt. Die App bietet plattformübergreifende Funktionen, die Sie mit Ihrem Konto verwenden können um Systeme unabhängig vom verwendeten Betriebssystem zu verbinden. Sie können Ihren Mac so einrichten, dass er USB über IP teilt und beispielsweise eine Verbindung mit einem Linux-Computer herstellt.

Mit FlexiHub können Sie Freigaben von USB-Peripheriegeräten über den Fernzugriff auf Android-Geräte einrichten. Sie können an Ihr Tablet oder Smartphone angeschlossene USB-Geräte für alle an das Netzwerk angeschlossenen Computer freigeben.

Fernzugriff auf Android-Telefone

FlexiHub für Android ist eine reine Serverlösung. Dies bedeutet, dass Sie lokale Peripheriegeräte von Ihrem Android-Gerät aus freigeben, jedoch keinen Fernzugriff von Ihrem Android-Telefon auf andere freigegebene Geräte einrichten können.


Hier finden Sie ein kurzes Video, das die Verwendung von FlexiHub für Android demonstriert:

2. TeamViewer

Das Remote-Tool, das ich mehr als jedes andere verwende, ist TeamViewer. Die App ist auf meinem Android-Smartphone fast immer geöffnet. Mit dieser vielseitigen App können Sie Dateien zwischen Ihrem Computer und dem Android-Gerät übertragen und den Computer remote verwalten. Einige der Funktionen dieser App sind die Multitouch-Unterstützung, die automatische Anpassung der Bildschirmqualität und die Freundesliste zur Pflege von Kontakten. Sie können die 256-Bit-AES-Sicherheit der App und 1024-Bit-RSA-Schlüsselaustausch nutzen. Mit dieser Anwendung können Sie auf Computer zugreifen, die sich hinter Firewalls befinden. Dies ist ein kostenloses Tool für den persönlichen Gebrauch. Sie müssen in eine Lizenz investieren, wenn Sie dieses Tool als Teil einer Umgebung für technischen Support verwenden möchten.

USB Network Gate jetzt ausprobieren
14 Tage kostenlose Testversion

3. Remote Desktop Connection

Mit dieser Android-App können Sie über das RDP- oder das VNC-Protokoll eine Verbindung zu Remote Computern herstellen. Mit der Remotedesktopverbindung kann Ihr Android-Telefon mit Systemen interagieren, auf denen Linux, Windows oder das Mac-Betriebssystem ausgeführt wird. Die App verfügt über eine Reihe herausragender Funktionen, darunter einen automatischen Verschlüsselungsmodus, anpassbare Auflösungen und einen Lesezeichen-Manager. Das Tool enthält einen Touch-Zeiger, mit dem Sie Gesten verwenden können, und eine Registerkarte für RDP-Verbindungen. Die Open Source App finden Sie auf der Google Code-Website.

4. Join.me

Diese Anwendung bietet die in TeamViewer enthaltenen Funktionen und ist im Wesentlichen nur ein Remote-Viewer. Die App kann Ihnen zudem dabei helfen, einen Benutzer durch ein Problem zu führen, indem Sie den betreffenden Computer anzeigen lassen. Mit seiner Hauptfunktion als Viewer können Sie das Tool für Remote-Besprechungen mit Kollegen verwenden. Zu den Merkmalen dieser App gehören die integrierte Chat-Funktion, eine Möglichkeit zum einfachen Vergrößern und Verkleinern sowie die Möglichkeit, sowohl die Besprechungsteilnehmer als auch die von ihnen erstellten Anmerkungen anzuzeigen. Dieses einfache Fernzugriffstool ist möglicherweise genau das, was Sie benötigen, um den Kontakt zu Kollegen aufrechtzuerhalten oder um Fernschulungen durchzuführen.

Fazit

Sie haben viele Optionen, wenn Sie von einem Computer aus Fernzugriff auf ein Android-Telefon benötigen. Bei der Auswahl des richtigen Tools sollten Faktoren wie Einfachheit und Benutzerfreundlichkeit der App sowie die Fähigkeit, Verbindungen zuverlässig herzustellen, berücksichtigt werden. Eine der oben genannten Anwendungen erfüllt möglicherweise Ihre Anforderungen. Die sicherste und zuverlässigste Lösung für die Verwaltung eines Smartphones über ein Netzwerk ist jedoch USB Network Gate.

Top auswahl

USB Network Gate

  • Rang 4.9 basierend auf 179+ Nutzer
  • Anforderungen: Windows (32-bit und 64-bit): Windows 7 SP1/8/10, Windows Server 2008 R2/2012/2012 R2/2016/2019. 6.45MB freier Speicherplatz.
  • Version 9.2.2420. (der 2. Aug, 2021). Versionshinweise