Cookie
Electronic Team uses cookies to personalize your experience on our website. By continuing to use this site, you agree to our cookie policy. Click here to learn more.

Umleiten von USB über RDP in Chrome Remote Desktop

Sep 17, 2021

In diesem Artikel wird das Fehlen einer nativen USB-Umleitung in Chrome Remote Desktop erläutert und eine Drittanbieterlösung angeboten, die diesen Fehler behebt und die USB-zu-Remote-Desktop-Funktionalität ermöglicht.

Chrome Remote-Desktop-USB-Umleitung

Unterstützt Chrome Remote Desktop USB über RDP?

Google Chrome Remote Desktop ist eine kostenlose und einfache Methode, um eine Verbindung zu einem Remote-Computer herzustellen oder Ihren Bildschirm mit Freunden oder Kollegen zu teilen. Da immer mehr Menschen aus der Ferne arbeiten, ist die Möglichkeit, sich von zu Hause aus mit einem Arbeitsgerät zu verbinden, sehr wichtig geworden. Das Tool funktioniert mit Computern wie einem PC oder Chromebook sowie mit iOS- und Android-Geräten.

Leider gibt es keine native Möglichkeit, USB über Chrome Remote Desktop zu teilen. Dies macht die Lösung für Remote-Mitarbeiter weniger nützlich, da sie die Menge an Informationen, die aus der Ferne abgerufen werden können, einschränkt. Ohne die Möglichkeit, auf externe Laufwerke, Drucker und andere USB-Peripheriegeräte zuzugreifen, können viele Benutzer ihre Aufgaben nicht aus der Ferne mit Chrome Remote Desktop ausführen.

Dies ist ein Problem, das Chrome-Benutzer seit Jahren quält, und ein kurzer Blick in Online-Foren wird viele Beschwerden über die fehlende USB-Unterstützung auftauchen. Die Leute stellen fest, dass die Einschränkung ihre Fähigkeit, Chrome Remote Desktop zu verwenden, stark behindert. Bis heute gibt es noch keine native Unterstützung im Tool, aber es gibt andere Möglichkeiten, die Chrome Remote Desktop USB-Umleitung zu implementieren.

Gibt es eine Möglichkeit, USB über Chrome Remote Desktop freizugeben?

Glücklicherweise gibt es ein Software-Dienstprogramm von Drittanbietern, das die Unfähigkeit von Chrome Remote Desktop behebt, USB-Geräte freizugeben. USB Network Gate löst das Problem und ermöglicht Benutzern die vollständige Kontrolle über USB-Geräte von Chrome Remote Desktop aus.

USB Network Gate bietet Chrome Remote Desktop-Benutzern die Möglichkeit, mit entfernten USB-Geräten mit dem gleichen Funktionsumfang zu arbeiten, der mit einer direkten physischen Verbindung erreicht wird.

USB für Chrome Remote Desktop freigeben
14 Tage kostenlose Testversion

Diese USB-über-Remotedesktop-Softwarelösung läuft auf Windows-, Mac- und Linux-Systemen. Jede Kombination von Client-Server-Plattformen ist möglich, sodass Sie USB-Geräte problemlos zwischen Computern mit unterschiedlichen Betriebssystemen gemeinsam nutzen können.

Um USB-Geräte mit einem Remote-Desktop zu teilen, muss USB Network Gate auf dem Computer installiert werden, der direkt mit dem USB-Gerät verbunden ist, das Sie teilen möchten, das als ‘Server’ bezeichnet wird. Die Software sollte auch auf dem Computer installiert werden, der das USB-Gerät aus der Ferne freigibt, den wir als ‘Client’ bezeichnen.

Wie leitet man USB zu einer Chrome Remote Desktop-Instanz um?

Gehen Sie wie folgt vor, um die USB-Umleitung über RDP auf Chrome Remote Desktop einzurichten.
1
Installieren Sie USB Network Gate auf dem ‘Server’ mit der physischen Verbindung zum USB-Gerät.
 usb network gate installieren
2
Starten Sie die Anwendung und suchen Sie das gewünschte USB-Gerät auf der Registerkarte Lokale USB-Geräte. Klicken Sie neben dem Gerätenamen auf die Schaltfläche Teilen.
 USB-Chrom-Remote-Desktop teilen
3
Verwenden Sie Chrome Remote Desktop, um eine Verbindung zum Remote-Desktop herzustellen.
 Verbindung zu einem anderen Computer Chrome Remote Desktop herstellen
4
Starten Sie auf dem Remote-Client-Computer USB Network Gate und navigieren Sie zur Registerkarte Remote-Geräte.
 Verbinden Sie Remote-USB in Chrome Remote Desktop

USB Network Gate zeigt die USB-Geräte an, die vom Remote-Computer freigegeben sind und angeschlossen werden können. Wenn das Gerät nicht in der Liste enthalten ist, können Sie das Netzwerk auch manuell nach freigegebenen USB-Geräten durchsuchen, indem Sie die IP-Adresse/den Namen des Servers angeben.

Übrigens, durch Aktivieren der RDP-Automatikverbindungsoption werden die Verbindungseinstellungen in der Remotedesktopsitzung beibehalten, sodass die Verbindung automatisch hergestellt wird, ohne dass Sie die USB Network Gate-GUI starten müssen.

USB-Geräte unter Chrome OS umleiten

Mit der Android-Version von USB Network Gate können Sie den USB-Datenverkehr von einem Peripheriegerät umleiten, das an ein Gerät mit Chrome OS angeschlossen ist. Mit der Chrome OS-Unterstützung für Android-Apps kann dann über Chrome Remote Desktop auf das Gerät zugegriffen werden.

USB-Geräte unter Chrome OS teilen
14 Tage kostenlose Testversion

Mit den folgenden Schritten können Sie remote auf ein USB-Gerät zugreifen, das an einen Computer mit Chrome OS angeschlossen ist.

  1. Laden Sie USB Network Gate herunter und installieren Sie es sowohl auf dem Chrome OS-Gerät, das an das USB-Peripheriegerät angeschlossen wird, als auch auf den Remote-Client-Computern.

  2. Schließen Sie ein USB-Gerät an den Chrome OS-Computer an. Es sollte sofort in der Benutzeroberfläche des USB Network Gate angezeigt werden.

  3. Geben Sie das USB-Gerät frei.

  4. Klicken Sie auf dem Remote-Computer auf Verbinden, um auf das freigegebene Gerät zuzugreifen.

Sobald die Verbindung hergestellt ist, hat der Remote-Client die gleiche Kontrolle über das USB-Gerät, als ob es direkt mit dem Gerät verbunden wäre.

Die Android-Version von USB Network Gate arbeitet nur als Server. Es ermöglicht Ihnen nur die gemeinsame Nutzung von USB-Geräten, die physisch mit dem Android-Gerät verbunden sind.

logo USB Network Gate
#1 bei Network Software
USB Network Gate
Teilen Sie USB über Ethernet unter Windows
4.7 rang basierend auf 72 + Nutzer
Holen Sie sich einen Download-Link für Ihren Desktop.
Senden Sie Ihre E-Mail-Adresse, um einen Link zum sofortigen Download auf Ihrem Desktop zu erhalten!
oder