Cookie
Electronic Team uses cookies to personalize your experience on our website. By continuing to use this site, you agree to our cookie policy. Click here to learn more.

USB auf Remote-Desktop: Maßgebliche Anleitung

Jul 7, 2021

Sie werden wahrscheinlich zustimmen, dass es oft schwierig ist, in einer Remote-Desktop-Sitzung auf USB-Geräte zuzugreifen. Als Workaround können Sie versuchen, das erforderliche Peripheriegerät direkt mit dem Remote-Computer zu verbinden oder USB über das Netzwerk freizugeben.

usb to remote desktop

Zum Beispiel, wenn Sie mit einem Thin Client mit eingeschränkter Funktionalität arbeiten und eine Verbindung zu einem leistungsfähigeren Server herstellen müssen. In diesem Fall greifen Sie über RDP auf den Servercomputer zu und führen eine dort installierte Anwendung aus. Wenn dieses Programm Daten benötigt, die von Ihrem lokalen USB-Peripheriegerät bereitgestellt werden, kann es ziemlich problematisch sein, diese an die App umzuleiten.

In diesem Artikel informieren wir Sie über eine effiziente und benutzerfreundliche Softwareanwendung zum Umleiten von USBs auf einen Remote-Desktop mit nur wenigen Klicks.

Verbinden Sie USB-Geräte mit dem Remote-Desktop - Softwaremethode

Wenn Sie von einem Remote-Desktop aus eine Verbindung zu einem lokalen USB-Gerät herstellen möchten, gibt es wahrscheinlich keine bessere Lösung als USB Redirector von Electronic Team, Inc. Diese dedizierte App wurde entwickelt, um USB-Peripheriegeräte über RDP so umzuleiten, dass sie auf einem Remote-Computer so erscheinen, als wären sie physisch an diesen Computer angeschlossen.

UNG logo

USB Network Gate

4.9 Rang basierend auf 179+ Nutzer, Bewertungen(72)
Herunterladen 14 Tage Testzeit, Nur ein lokales USB-Gerät kann freigegeben werden
 USB for Remote Desktop

USB Network Gate (UNG) ermöglicht es Ihnen, USB-Geräte mit einem Remote-Desktop zu verbinden. Um die leistungsstarken Funktionen der App zu nutzen, sollten Sie das Dienstprogramm auf beiden Computern installieren: dem Computer, an den das Gerät angeschlossen ist (UNG Server) und dem Computer, der eine Remote-Verbindung herstellt (UNG Client).

USB Network Gate ist ein praktisches Tool, das sowohl Server- als auch Client-Teile für RDP-USB-Passthrough kombiniert.

  1. 1
    Auf Ihrem lokalen PC (auf dem Sie den Microsoft RDP-Client ausführen) müssen Sie den Serverteil der Software verwenden, um Peripheriegeräte für die Umleitung über RDP freizugeben.
  2. 2
    Auf dem Remote-Computer (auf dem die RDP-Serverkomponente installiert ist) sollten Sie den Client-Teil von USB Network Gate verwenden, um eine Remote-Verbindung zum freigegebenen Gerät herzustellen.

Beachten Sie, dass USB Network Gate eine Aktivierung erfordert. Sie müssen die Software für die Nutzung auf dem Server-Rechner (UNG-Server) aktivieren. Danach können Sie das USB-Gerät an den Remote-Desktop weiterleiten. Der Client-Teil muss nicht registriert werden. Sie können die App installieren und das Client-Modul auf einer unbegrenzten Anzahl von Remote-Computern verwenden und kostenlos eine Verbindung zu freigegebenen Geräten herstellen.

Sobald Sie also eine Verbindung zu einem freigegebenen Peripheriegerät herstellen, wird das Gerät im Geräte-Manager des RDP-Servers angezeigt und alle auf diesem Computer installierten Anwendungen erkennen das Peripheriegerät, als wäre es lokal angeschlossen.

Hinweis: Ab Version 7.x unterstützt USB Network Gate das ICA-Protokoll, d.h. Sie können Geräte von einem Thin Client über ICA an den Terminalserver weiterleiten.

Die USB-to-Remote-Desktop-Software hostet Versionen für Windows, Linux und Mac, sodass jede Server-Client-Kombination möglich ist. Zum Beispiel kann Ihr Windows-PC problemlos von einem Mac oder umgekehrt an ein USB-Gerät angeschlossen werden.

Testen Sie jetzt USB für Remote Desktop
14 Tage kostenlose Testversion

So verbinden Sie USB mit einem Remote-Desktop

So funktioniert die USB-Umleitung über RDP. Betrachten wir den Vorgang Schritt für Schritt:

Was Sie auf dem lokalen PC (Terminalserver) tun sollten:
1
Installieren Sie USB Network Gate und starten Sie die App
2
Suchen Sie im Reiter „Lokale USB-Geräte“ nach dem gewünschten USB-Anschluss/Gerät und klicken Sie daneben auf „Freigeben“.
 USB for Remote Desktop
3
Stellen Sie über die Remotedesktopverbindung eine Verbindung zum Remote-Desktop her.
4
Wenn Sie mit der Einrichtung fertig sind, klicken Sie auf „Fertig stellen“. Möglicherweise müssen Sie Ihren PC oder Laptop neu starten, um das Gerät anzuzeigen.
Auf dem Remote-Client:
1
Sobald Sie über RDP mit dem Remote-Server verbunden sind, starten Sie USB Network Gate und gehen Sie zur Registerkarte "Remote-Geräte".
 RDP USB redirection
2
Praktisch ist, dass die Software nur die USB-Geräte anzeigt, die auf dem Host-Computer freigegeben sind. Sie können jedoch weiterhin nach USB-Geräten im Netzwerk suchen.
3
Außerdem können Sie die Option „RDP Auto-Connect“ aktivieren, und alle Ihre Verbindungen zu Geräten in der Remotedesktopsitzung werden automatisch wiederhergestellt, ohne dass die Programm-GUI gestartet werden muss.

USB für Remotedesktop-Software – unverzichtbare Funktionen

USB über RDP-Funktionen

Der Zugriff auf USB-Geräte während Remotedesktopsitzungen kann für viele Benutzer eine ziemliche Herausforderung sein. Um das Problem zu lösen, mit dem diejenigen konfrontiert sind, die USB nicht über Remote-Desktops verwenden können, muss eine USB für Remote-Desktop-Lösung folgendes bieten:

  1. 1
    Eine plattformübergreifende Lösung, die perfekt auf Windows- und Linux-Plattformen funktioniert. Mit USB to Remote Desktop können Sie USB-Geräte über Microsoft RDP- und Citrix ICA-Protokolle mit Remote-Desktops verbinden.
  2. 2
    Das Dienstprogramm unterstützt eine breite Palette von USB-Geräten, angefangen bei Standard-USB-Flash-Laufwerken bis hin zu USB-WLAN-Adaptern, tragbaren Thermometern und Gamepads.
  3. 3
    Da USB Network Gate eher auf Freigabe von USB-Ports als auf Geräte ausgerichtet ist, verbindet es ein lokales USB-Gerät automatisch mit einem Remote-Desktop, sobald Sie es mit einem freigegebenen Port verbinden. In diesem Fall müssen Sie nicht einmal eine zusätzliche Konfiguration vornehmen.
  4. 4
    Bei Remotedesktopsitzungen können Sie den Zugriff auf angeschlossene USB-Peripheriegeräte steuern, indem Sie das Gerät isolieren. Sie können mithilfe der Isolation pro Sitzung. Zugriff auf das Gerät gewähren. Dies bedeutet, dass ein Benutzer frei auf das Gerät zugreifen kann, solange die RDP-Sitzung aktiv ist.

Testen Sie jetzt die USB-Redirector-RDP-Software
14 Tage kostenlose Testversion

Herausforderung der USB-Umleitung auf Remote Desktop

Wenn es um die Verwendung lokaler USB-Geräte auf einem Remote-Desktop in kleinen und großen Unternehmen geht, sollten Systemadministratoren immer den Überblick über die Netzwerke behalten, die von Mitarbeitern verwendet werden, sowie Geräte, die sie in eine virtuelle Umgebung umleiten möchten.

Viele Faktoren sollten berücksichtigt werden, bevor versucht wird, USB auf einen Remote-Desktop umzuleiten:



  • Das IT-Team muss sicherstellen, dass das für die USB Weiterleitung auf den Remote-Desktop verwendete Netzwerk die Anforderungen des freigegebenen Geräts erfüllt.

  • Latenz, Bandbreite und vereinzelte Unzuverlässigkeit können sich alle negativ auf die Fähigkeit des Netzwerks auswirken, bei der Umleitung von USB zu einem Remote-Desktop, eine qualitativ hochwertige Benutzererfahrung bereitzustellen.

  • Wide Area Networks (WANs) können verwendet werden, um USB zum Remote-Desktop zu übertragen, und sind besonders nützlich für Mitarbeiter, die häufig ihren Arbeitsstandort ändern müssen. Leider können WANs manchmal nicht genügend Durchsatz bieten, was einen eingeschränkten Zugriff auf die Funktionalität lokaler Geräte bedeutet, auf die von einem virtuellen Desktop aus zugegriffen wird.

  • Lokale Netzwerke (LANs), die von Mitarbeitern vor Ort häufig verwendet werden, funktionieren oft besser mit einer RDP-USB-Umleitung. Bei einem LAN kann die Netzwerklatenzrate weniger als 20 Millisekunden betragen, was mit einem Wide Area Network selten zu erreichen ist.

  • Ein weiterer wichtiger Faktor für Netzwerkadministratoren ist die Aktualisierung ihrer VDI-Software. Sie müssen sicherstellen, dass die von ihnen verwendeten Betriebssysteme und Server die USB-Redirector-Funktionalität unterstützen.

Welche Geräte können über RDP freigegeben werden?

Einige USB-Geräte bieten eine bessere Leistung, wenn sie in einer Remote-Desktop-Sitzung verwendet werden. Dies sollte von einem IT-Team berücksichtigt werden, das den Zugriff auf USB-Geräte innerhalb einer RDP-Umgebung konfiguriert.

Beachten Sie, dass Geräte, die erhebliche Ressourcen benötigen, keine guten Kandidaten für die USB-Umleitung sind.

ung
Geben Sie ein beliebiges USB-Gerät über Remotedesktop frei
 Printer and scaner
Drucker und Scanner
 keyboard
Tastatur
 webcam
USB-Webcam
 Gamepad
Gamepad
 Hard disk drive
Festplatte
 Barcode scaner
Barcode-Scanner

Scanner für Remote-Desktop

Scanner fallen beispielsweise in diese Kategorie, weil sie auf sequentielle Prozesse angewiesen sind. In einigen Fällen ist die, RDP- Scannerumleitung nicht möglich oder funktioniert nur mit eingeschränkten Funktionen.

Die Implementierung von Remotedesktop-Scans in digitalen Umgebungen wie Cloud- oder Terminalservern kann eine große Herausforderung darstellen. Wenn die Umleitung von Remotedesktop- Scannern nicht standardmäßig unterstützt wird, ist es an der Zeit, eine zuverlässige USB-auf-Remote-Desktop-Software einzuführen.

Software dieser Art ermöglicht Benutzern den freien Zugriff auf USB-Scanner über RDP mit demselben Funktionsumfang als wäre das Gerät physisch mit dem Peripheriegerät verbunden, das eine Remotedesktop-Sitzung durchführt.

Game-Controller über RDP

Für diejenigen, die Gamepads zum Spielen von Computerspielen verwenden und das Gamepad auf einer stärkeren Workstation/Maschine ausführen möchten, ist eine Remote-Umgebung erforderlich, die den Zugriff über RDP ermöglicht.

Mit der USB-auf-Remote-Desktop-Software können Benutzer ihren Game-Controller für den Remote-Desktop, und dann eine Verbindung zum bevorzugten Gaming-Host herstellen.

Sobald die Verbindung hergestellt ist, behandeln Spiele den Controller, auf den aus der Ferne zugegriffen wird, als wäre er direkt an den PC angeschlossen, der die Sitzung hostet.

Zugriff auf eine 3D-Maus über Remote-Desktop

Auch heute noch stellt das Verbinden einer 3D-Maus mit einem Remote-Desktop bei voller Funktionalität (Verwendung von Tasten, Makros, Bewegungen usw.) immer noch eine Herausforderung dar. Hunderte von CAD- und 3D-Modellierungsexperten können 3D-Mäuse auf Remotecomputern nicht verwenden, während sie das Microsoft Remote Desktop Protocol verwenden.

Diese Probleme treten auf, weil bestimmte USB-Geräte mit komplexeren Funktionen (wie eine 3D-Maus) nicht auf Remote-Desktops umgeleitet werden können, auf denen das Microsoft RDP-Protokoll ausgeführt wird.

Webcam über RDP teilen

Heutzutage ist die Weiterleitung einer Webcam an eine Remote-Desktop-Sitzung keine Seltenheit, wenn man bedenkt, dass die Zahl der Personen, die auf den Remote-Arbeit umgestellt werden, jeden Tag größer wird. Remotedesktopverbindungen werden immer häufiger verwendet, um einem solchen Arbeitsstil gerecht zu werden. Es kann jedoch ziemlich schwierig sein, eine Verbindung zwischen einer lokalen Webcam und einer RDP-Sitzung herzustellen.Teilen einer Webcam über RDP.

Das Hauptproblem bei den Webcams ist, dass sie vom Remote-Computer nicht erkannt werden. Es kann behoben werden, indem entweder einige Einstellungen vorgenommen oder ein Gerät mit USB an die Remotedesktop-Software umgeleitet wird.

Ein übermäßiger Bandbreitenverbrauch ist ein weiteres Problem, dem Sie möglicherweise begegnen, wenn Sie bestimmte Gerätetypen für die USB-Umleitung ausprobieren. Dies gilt sicherlich für Video- und Audiogeräte. Das Umleiten ihrer Daten kann zu einer Verlangsamung der Arbeit des gesamten Netzwerks führen. Diese Gerätetypen werden nicht für die Verwendung mit dem Remote-Desktop empfohlen.

Externe Festplatte auf externem Schreibtisch

Der Zugriff auf externe Festplatten über eine Remote-Desktop-Verbindung von einem lokalen Computer ist recht einfach. Ähnlich wie das Kopieren von Dateien über eine Netzwerkfreigabe funktioniert die Umleitung von Laufwerken (einschließlich CD-ROM-Laufwerken, Festplatten, zugeordneten Netzwerklaufwerken usw.)

Führen Sie Microsoft Windows Explorer aus, um Dateien auf jedem umgeleiteten Laufwerk anzuzeigen. Eine andere Möglichkeit besteht darin, den Arbeitsplatz zu verwenden, um umgeleitete Laufwerksinhalte anzuzeigen. Laufwerke werden angezeigt als: "_drive_letter on terminal_server_client_name_" wenn sie sowohl von Windows Explorer als auch von Arbeitsplatz angezeigt werden.

Citrix USB-Umleitung

Generische USB-Umleitung ist eine Funktion, die die Citrix-USB-Umleitung verschiedener Geräte von Clientcomputern zu virtuellen Desktops ermöglicht.

Die generische USB-Umleitung verwaltet die Anforderungs- und Antwortkommunikation zwischen XenDesktop-VMs und Client-PCs auf niedriger Ebene. Solange die erforderlichen Gerätetreiber auf dem virtuellen Desktop installiert sind, kann man den Aufwand vermeiden, der bei der Installation auf Client-Rechnern auftritt.

Mit der generischen USB-Umleitung können Benutzer über XenDesktop-Sitzungen auf eine Reihe von USB-Geräten zugreifen und diese steuern. Benutzer genießen die volle Kontrolle über ihre USB-Geräte mit dem gleichen Funktionsumfang, den man erfahren würde, wenn das Gerät direkt an die virtuelle Maschine angeschlossen wäre.

Thin-Client-USB-Passthrough

Thin Clients verwenden Remote Desktop Protocol, Citrix ICA oder andere Kommunikationsprotokolle, um eine Verbindung zu den Terminalservern herzustellen. Dies ermöglicht Remote-Drucken, Audiounterstützung, Unterstützung für serielle Geräte, Terminalemulation und Unterstützung für USB-Geräte.

Wenn ein USB-Gerät über einen physischen Port mit einem Thin Client verbunden ist, ist es normalerweise während lokaler Sitzungen sofort zugänglich. Ein USB-Passthrough für einen Thin Client kann jedoch mit einigen Herausforderungen verbunden sein:

  • Viele USB-Geräte sind standardmäßig nicht für die Umleitung über RDP geeignet. Und diejenigen, die umgeleitet werden können, stoßen häufig auf verschiedene Kompatibilitätsprobleme.
  • Alle Benutzer, die auf demselben Server arbeiten, können auf die von verschiedenen Thin Clients umgeleiteten USB-Geräte zugreifen.

Die Einbindung dedizierter Software für die Thin Client-USB-Umleitung ist die bequemste Möglichkeit, diese Herausforderungen zu bewältigen.

Linux-RDP-USB-Umleitung

Schlechte Unterstützung oder Unfähigkeit, komplexe USB-Geräte (wie Scanner oder Webcams mit integriertem Mikrofon) über RDP anzuschließen, ist ein typisches Problem bei der Linux-RDP-USB-Umleitung.

Normalerweise sind Linux-RDP-Clients in der Lage, einige generische USB-Geräte umzuleiten, darunter Drucker und USB-Festplatten. Um diese Liste zu vergrößern, können Sie USB Network Gate verwenden, um USB-Geräte über RDP unter Linux freizugeben.

Chrome Remote Desktop USB-Umleitung

Leider bietet Google Chrome Remote Desktop keine native Methode zum Freigeben von USB-Geräten über Chrome Remote Desktop, was eine große Funktionseinschränkung darstellt. Dieses Problem gibt es schon seit Jahren, aber Google bietet immer noch keine native Unterstützung für die Chrome Remote Desktop USB-Umleitung an.

Glücklicherweise löst USB Network Gate das Problem und ermöglicht Benutzern die vollständige Kontrolle über USB-Geräte von Chrome Remote Desktop-Instanzen aus.

Top auswahl

USB Network Gate

  • Rang 4.9 basierend auf 179+ Nutzer
  • Anforderungen: Windows (32-bit und 64-bit): Windows 7 SP1/8/10, Windows Server 2008 R2/2012/2012 R2/2016/2019. 6.45MB freier Speicherplatz.
  • Version 9.2.2420. (der 2. Aug, 2021). Versionshinweise