Remotedesktop-Scannen



Hier sind einige zu berücksichtigende Szenarien. Sie können Remotedesktopprotokoll (RDP) verwenden, um eine Verbindung zu einem Computer herzustellen und die Ressourcen des Remotecomputers zu nutzen. Dies kann vorkommen, wenn Sie auf einem Thin Client arbeiten, der nicht alle Funktionen ausführen kann, die Sie für Ihre Arbeit benötigen. Sobald Sie die Remote-Sitzung erfolgreich erstellt haben, müssen Sie auf einen USB-Scanner zugreifen, der an den lokalen Computer angeschlossen ist. Dies kann eine Herausforderung sein, insbesondere wenn der Remote-Scanner mit einer auf dem Server ausgeführten Anwendung interagieren muss.

RDP-Scanner

Die einzige Möglichkeit, effektiv über RDP zu scannen, besteht darin, die Übertragung zwischen dem Scanner und dem lokalen Computer auf Ihre Sitzung umzuleiten.

Das Problem des Remotedesktop-Scannens:


Das RDP-Scannen wird vom Remotedesktopprotokoll nicht direkt unterstützt. Clients, die unter RDP ausgeführt werden, können auf eine Untergruppe von USB-Geräten wie externe Laufwerke und Drucker zugreifen. Remote-Scanner können jedoch nicht ohne zusätzliche Unterstützung verwendet werden. Electronic Team bietet eine Lösung mit Remote-Scan-Software, mit der Sie einen RDP-Scanner einfach implementieren und verwenden können.

Probieren Sie jetzt die
RDP-Scanner-App aus
14 Tage kostenlose Testversion

Remote-Scan-Lösung:


USB Redirector (auch bekannt als USB Network Gate) ermöglicht das Scannen von Remotedesktops mithilfe eines leichten und leistungsstarken Software-Dienstprogramms. Mit der Remote-Scan-Software können Sie jeden USB-Scanner verwenden, der in Ihrer RDP-Sitzung an einen an das Netzwerk angeschlossenen Computer angeschlossen ist. Wenn Sie einen USB-Anschluss mit einer USB-Umleitungssoftware gemeinsam nutzen, können Sie nicht nur remote scannen. Sie können auf jedes USB-Gerät zugreifen, das an einen Computer in Ihrem Netzwerk angeschlossen ist. Mit der Funktionalität des Ports können Sie Geräte ohne Konfigurationsänderungen austauschen.


USB Network Gate muss auf beiden Computern installiert sein, die an der Verbindung teilnehmen, um den Scanner für den Remotedesktopzugriff zu implementieren


1
USB Network Gate Server ist auf dem lokalen Computer installiert, auf dem auch ein Client für Microsoft RDP installiert ist. Konfigurieren Sie die Anwendung für die Freigabe eines USB-Scanners über RDP. Die Remotedesktopverbindung dient als Client für das Microsoft RDP-Protokoll.
2
Auf dem Remotecomputer, auf dem der Remotedesktop-Scan erforderlich ist, muss der USB Network Gate-Client installiert sein. Auf diesem Computer muss auch ein Terminalserver installiert sein, damit auf den Scanner über RDP zugegriffen werden kann.

Hinweis: Um die Verwendung der Anwendung zu vereinfachen, sind der Server- und der Client-Teil alle Teil eines einzelnen Programms. Wenn Sie die Software so einrichten, dass ein Remote-Scan möglich ist, müssen Sie nur den Serverteil der Anwendung registrieren. Sie müssen den Client nicht registrieren. Auf USB-Geräte, die auf dem Server freigegeben sind, kann von jedem Network Gate-Client zugegriffen werden. Ihr RDP-Scan funktioniert nach dem Testzeitraum der Software ohne weitere Konfiguration.


Der USB-Scanner wird im Geräte-Manager des Clients angezeigt und so behandelt, als wäre er lokal angeschlossen.

logo USB Network Gate
#1 bei Network Software
USB Network Gate
Teilen Sie USB über Ethernet unter Windows
4.7 rang basierend auf 72 + Nutzer
Holen Sie sich einen Download-Link für Ihren Desktop.
Senden Sie Ihre E-Mail-Adresse, um einen Link zum sofortigen Download auf Ihrem Desktop zu erhalten!
oder