So zeigen Sie Überwachungskameras aus der Ferne über das Internet an



Beste Anleitung für Fernzugriffskameras

Es gibt viele Gründe, warum Sie möglicherweise die Fernsteuerung Ihres Überwachungskamerasystems erhalten möchten. So können Sie beispielsweise Ihr Unternehmen direkt von Ihrem Laptop oder Smartphone aus im Auge behalten, wenn Sie nicht da sind. Wenn Sie wissen möchten, was mit Ihrer Geliebten passiert, wenn Sie nicht in der Nähe sind, richten Sie einfach den Webzugriff auf Überwachungskameras ein und sehen, was meilenweit entfernt in Ihrem Haus vor sich geht.

Probieren Sie die beste App aus,
um auf USB-Kameras zuzugreifen
14 Tage kostenlose Testversion

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie am einfachsten eine Remoteverbindung zu Ihrer IP-Überwachungskamera herstellen und Ihren Haushalt überwachen können, wenn Sie auf Geschäftsreise oder auf Reisen sind.

Inhalt

  1. Fernzugriff auf Überwachungskameras
  2. Remote-Videoüberwachung: Was es ist
  3. Zugriff auf Überwachungskameras über die IP-Adresse

Fernzugriff auf Überwachungskameras

Stellen Sie sich vor, Sie möchten über das Internet eine Verbindung zu Ihrer Überwachungskamera herstellen, um den Video-Feed direkt auf Ihren Remote-Computer zu übertragen. Um dies zu erreichen, sollten Sie Ihre Kamera über das Netzwerk freigeben. Hier benötigen Sie eine spezielle Software von Drittanbietern, mit der USB-Geräte an die Remote-Seite weitergeleitet werden können. Die wahrscheinlich beliebteste Lösung, die Sie heute finden können, ist die von Electronic Team, Inc. entwickelte Software USB über Internet. Diese App wurde entwickelt, um den Datenverkehr von einem vernetzten USB-Gerät auf eine Fernbedienung umzuleiten Computer über das Internet.

So funktioniert das:



1
Sie verbinden Ihre Kamera physisch mit einem lokalen Computer (wir nennen ihn den Server) und installieren die App sowohl auf dem Server als auch auf dem PC (dem Client), von dem aus Sie remote auf die Kamera zugreifen.
Schritt 1
2
Starten Sie die USB-über-Internet-App auf dem Server-Computer und öffnen Sie die Registerkarte Lokale USB-Geräte. Suchen Sie die Kamera in der Geräteliste und klicken Sie auf "Weiter freigeben".
Schritt 2
3
Auf dem Client-Computer starten Sie die Software und wechseln zur Registerkarte Remote-USB-Geräte. Suchen Sie dort die Überwachungskamera und klicken Sie neben dem Gerätenamen auf "Verbinden".
Schritt 4


Ab diesem Zeitpunkt wird die Kamera im Geräte-Manager Ihres Remote-Computers angezeigt, als wäre sie direkt an diesen PC angeschlossen. Jetzt können Sie jede spezielle Software verwenden, um die Überwachungskamera fernzusteuern, als wäre es Ihr lokales Gerät.

Videoanleitung:





Top-Vorteile des Dienstprogramms:


USB Network Gate unterstützt plattformübergreifende Konnektivität. Dies bedeutet, dass Sie Ihre Kamera an einen PC anschließen und von einem Mac aus darauf zugreifen können und umgekehrt. Die Software funktioniert auch gut auf Linux- und Android-Plattformen.


Greifen Sie auf Sicherheitskameras unter Windows, Mac, Linux und Android zu

Wenn Ihr Server nicht mit dem Internet verbunden ist, können Sie Ihre Überwachungskamera über LAN freigeben. USB Network Gate scheint hierfür eine perfekte Lösung zu sein. Die App teilt Ihre USB-Überwachungskamera nicht nur über LAN oder WLAN, sondern ermöglicht es Ihnen, den USB-Verkehr über RDP oder das Citrix-Protokoll auf einen beliebigen Remotecomputer umzuleiten.

USB Network Gate bietet eine praktische Funktion zur Geräteisolierung. Dies ist besonders nützlich für USB-Geräte wie Überwachungskameras. Mit USB Network Gate können Sie Zugriffsrechte für ein bestimmtes Microsoft-Benutzerkonto oder eine Remotedesktopsitzung gewähren. Hier finden Sie Kurzanleitungen zum effektiven Isolieren von USB-Geräten unter Window OS und in Remotedesktopsitzungen.

Probieren Sie die beste App aus,
um auf USB-Kameras zuzugreifen
14 Tage kostenlose Testversion

Remote-Videoüberwachung konfigurieren


Wenn es um die Video-Fernüberwachung geht, fällt Ihnen als Erstes die Echtzeit-Videoüberwachung von überall auf der Welt ein. Es scheint ziemlich praktisch zu sein, von jedem vernetzten Gerät wie einem Smartphone, Laptop oder Computer auf eine IP-Überwachungskamera zugreifen zu können. Im Folgenden beschreiben wir die nächste Methode, um Fernzugriff auf ein Überwachungskamerasystem zu erhalten. Dieses Mal müssen Sie die IP-Adresse Ihrer Kamera kennen.

Standardmäßig sind Überwachungskameras mit Fernzugriffsfunktionen vollständig mit einer Vielzahl von Webbrowser-Apps kompatibel. Es sollte jedoch erwähnt werden, dass die Liste der unterstützten Geräte von Browser zu Browser variieren kann.

Zugriff auf Überwachungskameras über
die IP-Adresse


Nun werden wir uns überlegen, wie Sie Überwachungskameras über das Internet aus der Ferne anzeigen können. Bevor Sie beginnen, stellen Sie jedoch sicher, dass Ihre IP-Überwachungskamera installiert und mit Ihrem Router verbunden ist.

Wenn alles fertig ist, befolgen Sie diese einfachen Schritte:

So funktioniert das:



1. Finden Sie die IP-Adresse Ihrer Überwachungskamera heraus:

  • Starten Sie die Konfigurationssoftware Ihres Routers und suchen Sie die Liste der mit dem Gerät verbundenen DHCP-Clients. Normalerweise wird es als DHCP-Clients-Tabelle oder Attached Devices bezeichnet. Wenn nicht klar ist, welche der IPs die erforderliche ist, können Sie die MAC-Adresse (Hardware) Ihrer Kamera überprüfen.

2. Kopieren Sie die IP-Adresse der Kamera in die Adressleiste Ihres Browsers und geben Sie Ihre Anmeldeinformationen ein.

3. Finden Sie heraus, welchen HTTP-Port Ihre Kamera verwendet.

  • Da Port 80 (standardmäßig festgelegt) möglicherweise vom ISP blockiert wird, müssen Sie ihn möglicherweise ändern. Wählen Sie dazu Einstellungen> Basis> Netzwerk und öffnen Sie die Registerkarte Informationen. Nehmen Sie die erforderlichen Änderungen vor, klicken Sie auf OK und speichern Sie sie, indem Sie die Kamera neu starten.

4. Passen Sie die Einstellungen für die Portweiterleitung am Router an. Beachten Sie, dass das Konfigurationsverfahren je nach verwendetem Routermodell unterschiedlich sein kann. In unserem Beispiel sehen Sie, wie Sie die Portweiterleitung auf einem TP-Link TL-WR941ND-Router konfigurieren.

  • Öffnen Sie die Verwaltungsseite Ihres Routers.
  • Wählen Sie im linken Seitenleistenmenü Weiterleitung> Virtuelle Server.
  • Klicken Sie auf Neu hinzufügen und geben Sie die IP-Adresse Ihrer Überwachungskamera und den verwendeten Port ein.
  • Wählen Sie im Feld Protokoll die Option Alle aus und klicken Sie auf Speichern.

5. Öffnen Sie die Statusseite, um die WAN-IP-Adresse des Routers zu ermitteln.

6. Auf einem Remotecomputer, der nicht dasselbe Netzwerk mit Ihrer Kamera teilt, können Sie jetzt auf die Kamera zugreifen. Um dies zu tun:

  • Öffnen Sie einen beliebigen Internetbrowser und geben Sie ein http://(IP-Adresse des Routers) :( Kamera-Portnummer) und drücken Sie die Eingabetaste.


Anschließend können Sie Ihre Überwachungskamera über das Internet anzeigen.

small logo USB Network Gate
#1 bei Network Software
USB Network Gate
Teilen Sie USB über Ethernet unter Windows
4.7 rang basierend auf 72 + Nutzer
Holen Sie sich einen Download-Link für Ihren Desktop.
Senden Sie Ihre E-Mail-Adresse, um einen Link zum sofortigen Download auf Ihrem Desktop zu erhalten!
oder