Cookie
Electronic Team uses cookies to personalize your experience on our website. By continuing to use this site, you agree to our cookie policy. Click here to learn more.

Hyper-V USB-Passthrough: So leiten Sie den USB-Dongle um

Hyper-V USB Dongle

Es kann äußerst nützlich sein, auf USB-Dongles zugreifen zu können, wenn Sie in Hypervisor-Umgebungen wie einer Hyper-V- oder VMware-Workstation arbeiten. Dieser Artikel soll Ihnen zeigen, wie Sie ein Hyper-V-USB-Passthrough (auch bekannt als USB-über-Ethernet-Umleitung) implementieren, damit Ihr lokales USB-Gerät von einem Hyper-V-Host oder -Client erkannt werden kann.

USB-Passthrough ist der technische Begriff, der verwendet wird, um den Prozess zu beschreiben, der es einer virtuellen Maschine (VM) ermöglicht, über RDP auf lokale Ressourcen wie Drucker oder USB-Dongles zuzugreifen. Dies kann mit einem Hyper-V-USB-Lizenz-Dongle oder durch Implementieren der USB-Umleitung auf Hyper-V-Hostebene erfolgen.

Jetzt einen Dongle in Hyper-V umleiten
14 Tage kostenlose Testversion

Das Problem der Hyper-V-USB-Geräteumleitung


Wenn Sie sich im aktiven Fenster einer laufenden virtuellen Maschine befinden, können Sie nicht auf lokale Peripheriegeräte (USB oder SCSI) zugreifen, die an den Host-Computer angeschlossen sind. Damit Hyper-V eine Verbindung zu einem USB-Dongle herstellen kann, muss der Datenverkehr vom Host auf die Gast-VM umgeleitet werden. Dies ist möglicherweise nicht möglich, da die Anzahl der USB-Anschlüsse an der virtuellen Maschine begrenzt ist. Möglicherweise sind keine Ports verfügbar.

Lösung:

Die USB Redirector-Software löst dieses Problem und ermöglicht Ihnen die Umleitung von USB-Dongles, PnP-Geräten und sogar einem USB-Hub auf eine virtuelle Hyper-V-Maschine oder eine VMware-Workstation. Mit diesem Dienstprogramm können Sie über Ethernet auf jedes an das Netzwerk angeschlossene USB-Gerät in Ihrer virtuellen Maschine zugreifen. Auf diese Weise können Sie mit USB-Peripheriegeräten arbeiten, die sich nicht in physischer Nähe zu Ihrer VM befinden. Befolgen Sie einfach diese einfache Prozedur, um dies zu ermöglichen.

Schritte für die Hyper-V-USB-Geräteumleitung

  1. 1
    Laden Sie USB_Network_Gate.exe von der offiziellen Webseite herunter und installieren Sie die App sowohl auf der physischen als auch auf der virtuellen Maschine.
     USB auf Ethernet Anschluss
  2. 2
    Geben Sie einen USB-Dongle frei, der an einen physischen Server angeschlossen ist. Dies kann jeder Computer sein, der an Ihr Netzwerk angeschlossen ist.
     Registerkarte Remote-USB-Geräte
  3. 3
    Nachdem der USB-Dongle von einem Server freigegeben wurde, kann auf ihn von einer virtuellen Client-Maschine zugegriffen werden. Verwenden Sie USB Network Gate auf der VM, um die Kommunikation mit dem USB-Gerät herzustellen.
     USB-Fernverbindung
  4. 4
    Ihr Hyper-V- oder VMware ESX-Geräte-Manager zeigt das freigegebene Gerät an. Zu diesem Zeitpunkt kann die virtuelle Maschine den Dongle so verwenden, als ob sie eine direkte physische Verbindung zum Gerät hätte.
     USB-Gerät freigeben
Jetzt einen Dongle in Hyper-V umleiten
14 Tage kostenlose Testversion

USB Redirector - Vor/ Nachteile, der Hyper-V-USB-Dongle Aktivierung

Vorteile


  • Plattformübergreifende Kompatibilität, für die Betriebssysteme Windows, Linux und Mac
  • Minimale Netzwerkkonfiguration ist erforderlich.
  • Unterstützung für eine Vielzahl von USB-Geräten
  • Stabile USB-Verbindungen

Nachteile


  • Um die Umleitung lokaler Geräte zu implementieren, ist eine Netzwerkkonnektivität erforderlich.
  • Die Software ist eine kostenpflichtige, kommerzielle Anwendung.
logo USB Network Gate
#1 bei Network Software
USB Network Gate
Teilen Sie USB über Ethernet unter Windows
4.7 rang basierend auf 72 + Nutzer
Holen Sie sich einen Download-Link für Ihren Desktop.
Senden Sie Ihre E-Mail-Adresse, um einen Link zum sofortigen Download auf Ihrem Desktop zu erhalten!
oder